Die PSP-Firmware 4.0

Eigentlich könnte ich diesen Blogpost kurz machen und in einem Wort zusammenfassen: Versaut. Sony hat die 4.0 wirklich in den Sand gesetzt und die neuen Funktionen sind lächerlich. Gut, ich kann jetzt direkt auf Google zugreifen, na super. Das ist ein Feature, das ein Homebrewentwickler in wenigen Minuten zusammenhackt und trotzdem ist es das großangekündigte neue Feature.
Wo sind meine neuen Videocodecs? Wann werden die vielen guten Ideen aus der Homebrewszene endlich umgesetzt? Wann kommt der neue Flashplayer? Momentan gibt es wirklich keinen einzigen Grund, warum man die 4.0 installieren sollte.
Das war schonmal anders – Features wie der Webbrowser haben „damals“ sogar Leute dazu gebracht, ihre 1.50 upzudaten und freiwillig auf Homebrew zu verzichten. Momentan wirkt Sony so, als hätten sie sämtliche Ideen verloren.

Und eine weitere Anmerkung am Rande: Die ganze WLAN-Funktion der PSP ist ein Witz. Offene WLANs gibt es mittlerweile relativ selten und schon gar nicht in öffentlichen Bereichen wie Bahnhöfen, großen Plätzen etc. Da hat die Telekom ihre Hotspots aufgebaut, in die man nur nach Bezahlung reinkommt. Was soll also der direkte Zugriff auf Google, wenn ich kein offenes WLAN unterwegs finde?

Update: Wirklich grotesk wird das ganze, wenn man sich die neuen Features der 4.0 Custom Firmware anguckt:

For those eagerly awaiting a 4.00 based custom firmware, homebrew developer Mathieulh has shed light on two features planned for Dark_AleX’s next major CFW release on PSP.

The first is an in-XMB recovery mode, which will allow settings to be modified straight from within the PSP’s main menu screen. Second is the inclusion of savestate support. Users will be able to save their progress at any given time while playing a UMD title, restart the game, and then load up the respective save to resume play from where they left off. It has not yet been decided if the savestate feature will be directly integrated in the firmware or released as an add-on plugin, howeve

Das ist doch mal was sinnvolles!

1 comment so far

  1. psportable on

    Man darf allerdings trotz der Enttäuschung nicht vergessen, dass die Firmwareupdates ein kostenloser Service von Sony ist, der nicht als selbstverständlich betrachtet werden sollte. Schließlich ist die PSP schon mehrere Jahre draußen und es werden den Nutzern immer noch neue Funktionen geboten.
    Und dass es weniger Hotspots gibt ist nun wirklich nicht Sony vorzuwerfen!
    Ich möchte Sony nicht in Schutz nehmen, aber man sollte schon fair bleiben.
    Vg psportable


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s