Archive for Juli 2008|Monthly archive page

Ein kleines GamePort-Update

Es ist etwas still geworden um den GamePort. Er wurde anscheinend mit wanga.tv zusammengelegt, aber es ist auch völlig unklar, was das sein soll. Auf jeden Fall gibt es auf der offiziellen Seite ein kleines Update:

The person in charge of setting up the new web site has been selected.
He will start running the new site in July. The contents of the original site and forum will not be available anymore.
The new version of the development kit features the following:

* 1.5 million gates
* 2 banks of 64mb DDR memory on independant busses
* >1gb/s bus on each side
* Component and Composite video (HD Capable)
* Digital and Stereo analog audio
* SD memory card, USB host, USB device and Ethernet ports

Once the new forum is running, more light will be shed on the delays and answer all questions.
But rest assured that the hardware development has continued during the web downtime.

We want to thank everyone that has followed the project.
Since the demo on MTV, over half a million people have shown some curiousity: we will deliver!

Advertisements

Und Tschüß GP2X

Anscheinend ist der GP2X so gut wie tot. Craigix und Evil Dragon , die Betreiber von gbax.com und gp2x.de berichten in zwei Posts davon, dass GPH die Produktion eingestellt hat. Nach Aussage von Evil Dragon ist GPH nicht pleite, sondern es wird Ende Juli einige Neuigkeiten geben – höchstwahrscheinlich wohl die Ankündigung eines neuen Handhelds von GPH.
Das Ende kommt zwar etwas überraschend, aber abzusehen war der Schritt schon. Spätestens mit der Pandora wäre das Ende des GP2X zwangsläufig gekommen, genauso wie der GP2X den GP32 recht schnell beerdigt hat. Und da craigix und Evil Dragon den Pandora unabhängig von GPH produzieren, ist es auch nicht verwunderlich, dass sie vor dessen Erscheinen noch ein neues Produkt auf den Markt bringen wollen und nicht warten, bis ihr einziges Produkt verdrängt wird.
Trotzdem zeigt diese alleinige Entscheidung von GPH auch, dass es ein sinnvoller Schritt war, den Pandora in Eigenregie zu produzieren.

Mach es gut, GP2X!