Der neue Gizmondo ist… der alte

Die wohl interessanteste Geschichte im Handheldsektor ist die des Gizmondos. Schon während der Ankündigung der kleinen Firma, mit einem eigenen Handheld gegen die Giganten Sony und Nintendo anzutreten, rieben sich viele verwundert die Augen und fragten sich nach den Erfolgsaussichten. Dann folgte einiges an Wirrwarr, das Gerät sollte erscheinen und dann tat es das doch nicht.
Wirklich amüsant wurde das ganze, als ein Mitbegründer der Firma einen Ferrari zu schrott fuhr und nachher auch noch herauskam, dass er Verbindungen zur schwedischen Mafia hatte. Der Gizmondo wurde endgültig zum Gespött der Spieleszene.
Nun soll das Gerät noch einmal von anderen Leuten neu releast werden und endlich doch zum Erfolg werden. Die Ankündigung kann allerdings auch jetzt nicht begeistern.
Der neue Gizmondo sieht erstmal aus wie der alte. Gut, kann man verstehen, da man so kein neues Gehäuse entwickeln muss. Wirklich befremdlich ist aber die Ankündigung, dass sowohl Windows CE als auch Googles Android auf dem Gerät laufen sollen – allerdings nicht gleichzeitig. Wer einen Android-Gizmondo haben will, kauft sich einen, aber dann kann er kein Windows CE nutzen. Wer auch immer auf die Idee gekommen ist, die wohl eh recht geringe Käuferzahl des Gizmondos in zwei Lager zu teilen, scheint nicht sehr viel Ahnung zu haben. Dafür soll das Gerät offen sein, d.h. jeder kann dafür entwickeln und bisherige Windows CE-Spiele sollten darauf laufen.
Auch der Preis ist, naja, nicht sehr überzeugend: Er wird wohl bei über 100$ liegen. Etwas skeptisch kann man da schon sein.

1 comment so far

  1. […] Gizmondo relaunch 2008!! Das darf hier nicht fehlen: Der neue Gizmondo ist… der alte Das Handheldblog __________________ Handheldblog Privates […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s