Archive for Oktober 2008|Monthly archive page

Pandora-Vorbestellung erfolgreich

Die Vorbestellung für die Pandora war ein großer Erfolg. In den ersten 6 Stunden wurden 2000 Geräte verkauft und die Produktionsmenge nachträglich sogar noch angehoben. Der deutsche Shop ist komplett ausverkauft und aufgrund des großen Interesses brachen sogar die Server von GP2x.de und GP32x.com zusammen – GP32x.com hat sich bis jetzt noch nicht wieder erholt. Eigentlich schade, da mit so einem Ansturm eigentlich gerechnet werden musste.
Auf jeden Fall scheint die Pandora trotz des hohen Preises gut anzukommen. Wenn erstmal die ersten 3000 oder 4000 Geräte in den Händen der wirklich interessierten Fans und Entwickler sind, dürfte es auch keine Probleme mit dem Softwarenachschub geben.

Update: PayPal macht Probleme

DSi oder wenig Begeisterung

Kaum ist man mal eine Woche weg, verpasst man nicht nur die Pandora-Vorbestellung, sondern es wird auch gleich noch ein neuer Nintendo DS angekündigt. Da wohl alle drei Leser dieses Blogs die Fakten kennen, leite ich direkt über zur Analyse:
Mich persönlich überzeugt der neue Nintendo DSi nicht. Er ist natürlich eine Verbesserung zum DS Lite und für Neukunden sicherlich die bessere Lösung. Aber für mich sind die Verbesserungen nicht genug, um noch einen DS zu kaufen. Die Neuerungen sind dafür etwas zu … wenig innovativ.
Die Kamera weckt natürlich große Hoffnungen auf Augmented Reality-Spiele, wie Catapult für den Gizmondo. Ich bin allerdings sehr, sehr skeptisch, dass wir da so viele sehen werden. Natürlich wird es ein oder zwei Vorzeigeprojekte von Nintendo selbst geben, aber die Dritthersteller dürften sich erstmal zurückhalten – einfach weil es dumm wäre, alle Besitzer der bisherigen DS auszuschließen. Das ist reine ökonomische Logik – es wird natürlich ein paar Spiele geben, aber nicht die große Flut. Weiterhin schaffen es viele Entwickler noch nicht einmal, die Möglichkeiten des Touchscreens vernünftig auszunutzen und Augmented Reality ist ein Gebiet, in dem die Spielebranche recht wenig Erfahrung hat.
Außerhalb der Spiele ist die Kamera völlig uninteressant – schon alleine dieses kleine Objektiv in Handykameragröße zeigt, dass die Bilder nicht gerade toll werden dürften.
Auch andere Features wie etwas bessere Lautsprecher sind kein wirklicher Kaufgrund.
Das einzig interessante ist die Wiiware-Software. Da verstecken sich wirklich einige Möglichkeiten, allerdings wird die Zukunft zeigen, wie sich der Dienst entwickeln wird.
Viel kritischer ist allerdings das Entfernen des GBA-Slots. Damit werden zwar endlich die Gebrauchtpreise für GBA-Spiele fallen, aber gleichzeitig kann man viele der besten Handheldspiele überhaupt nicht mehr zocken. Außerdem werden wir jetzt wohl keine Addons für diesen Slot wie Guitar Hero mehr sehen. Schade.