Meggy Jr.

Der Meggy Jr. RGB ist der meiner Meinung nach wohl interessanteste Handheld, der in letzter Zeit erschienen ist. Wenn wir ehrlich sind, ist die neue PSP schlicht und einfach nur eine etwas verbesserte Variante der ersten PSP und der DSi fügt auch nur Schnickschnack hinzu. Und der Wiz und die Pandora? Dreist gesagt sind sie auch nur technisch verbesserte Versionen des GP32 mit mehr Leistung und mehr Features.

Der Meggy Jr. hingegen ist ein völlig neues Konzept. Er ist nur als Bausatz zu kaufen, komplett Open Source und muss vom User selbst zusammengelötet werden. Das wirkliche Alleinstellungsmerkmal ist aber das Display: Es besteht aus nur 64 LEDs. Damit ist der Meggy wohl der Handheld mit der geringsten Auflösung überhaupt.

Die Reaktionen in den Foren und Kommentaren waren eher negativ – die zu geringe Auflösung, selbst Basteln etc. haben viele abgeschreckt, aber mich reizt das Gerät auf jeden Fall. Dumm nur, dass mir die Lötfähigkeiten fehlen, um einen ganzen Handheld zu bauen.

Wer sich einen Meggy Jr. bestellen will, hat die Wahl zwischen verschiedenen Varianten. Er kann Einzelteile wie das Mainboard bestellen oder gleich ein ganzes Kit mit allen benötigten Teilen. Das Standard Kit ist für nicht ganz günstige 75$ zu haben und der Versand nach Deutschland schlägt auch heftig zu.

1 comment so far

  1. […] Jr. Meggy Jr. Das Handheldblog Der Meggy Jr. hat ein interessantes Konzept. Der User muss ihn selbst zusammenbauen, das Display […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s