Vom Gameboy zum Teachboy?

Spiegel Online veröffentlicht heute einen grottenschlechten Artikel über Lernspiele auf dem Nintendo DS. Das ganze ist eine reine Werbeveranstaltung für Nintendo und diverse Softwarehersteller, die alle total begeistert über die angeblich so tollen Möglichkeiten des DS fantasieren. Der Artikel steckt voller platter PR-Aussagen wie dieser hier:

„Indem wir Freizeitgeräte wie Nintendo DS zu Lernzwecken einsetzen,
holen wir die Kinder dort ab, wo sie sind: Spaß und Motivation werden
mit notwendigen Lerninhalten verbunden.“

Doch wie sieht die Realität aus? Bei PlanetDS haben wir schon diverse Lernprogramme getestet und das traurige Fazit ist, dass die meisten einfach Müll sind. Der Umfang ist meistens doch arg begrenzt, die begleitenden Minispiele machen kaum Spaß, die Grafik ist altbacken und das wirklich schlimme ist, dass die Entwickler kaum Einfälle gehabt haben, die Möglichkeiten einer Software vernünftig zu nutzen. Vokabelpauken macht auch am Nintendo DS keinen Spaß, wenn man einfach nur abgefragt wird. Da könnte man sicherlich etwas neues und kreatives machen.
Leider wird der Markt mit völlig uninspirierten Produkten überschwemmt. Die Hersteller freut es – so ein Lernprogramm ist schnell und billig zusammengeschustert. So kommt schnell Geld in die Kassen.
Der ganze Hype erinnert fatal an die frühen Jahre der Computer, als die kleinen Kinder alle ihre Eltern bequatscht haben, dass sie ganz dringend und unbedingt einen C64, einen Amiga oder später einen PC „für die Schule“ brauchen, damit sie damit besser lernen können, Hausaufgaben machen und super tolle Schüler werden. Kaum stand dann der Rechner im Kinderzimmer, haben wir damals unsere Zeit natürlich lieber mit Daddeln verbracht, als unsere Hausaufgaben abzutippen. Heute wird das nicht anders sein und Spiegel Online hat es immer noch nicht begriffen.

1 comment so far

  1. methyl on

    Full Ack! „Die Kinder dort abholen wo sie sind…“ ist einer der populistischsten Pädagogensprüche überhaupt.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s