Der FC-16 Go SNES Portable

Momentan ist der Handheldsektor eigentlich recht langweilig – die großen Firmen bringen nur geringfügig aktualisierte und eher uninspirierte Neuauflagen ihrer Produkte auf den Markt. Sei es der DSi XL, dessen einzige Neuerung seine Größe ist, die ebenfalls völlig uninspirierte PSP Go oder jetzt das neue iPad von Apple – wirkliche Begeisterung will sich da nicht einstellen. Ansonsten passiert auch relativ wenig – der Wiz hat keinen großen Eindruck hinterlassen, der Dingoo schon eher und die Pandora verschiebt sich immer wieder von Neuem. Ansonsten gibt es eine ganze Flut gähnend langweiliger PMPs aus China und diverse Varianten der NES-Emulationshandhelds á la OneStation in verschiedenen Gehäusen.
Einen Handheld habe ich aber übersehen und der ist sogar richtig interessant: Der FC 16 Go ist der erste kommerzielle SNES-Handheld, der nicht emuliert, sondern richtige Module benutzt. Unoffiziell natürlich, damit Nintendo sich kräftig ärgert.


Das Ding ist zuerst einmal unglaublich klobig und sieht auch extrem häßlich aus – aber hey, auf einen SNES-Handheld warten wir schon seit Jahren, seit den ganzen GBA-Remakes. Die Tasten sehen auch eher unbequem aus, sollen aber laut dem Review auf Pocketgamer relativ ordentlich sein.

Das Gerät futtert von Haus aus nur US-Module, ist aber mit der üblichen Bastelarbeit (Plastiknöppel entfernen) auch für EU- und JP-Module zu gebrauchen. Die Kompatibilität soll dabei recht ordentlich sein – selbst Spiele wie Starwing oder der SuperGameBoy sollen funktionieren. Der Bildschirm ist der typische „nicht schlecht, aber auch nicht besonders begeisternd“-Schirm, wie wir ihn auch schon aus den FC Mobiles kennen.
Interessant ist auch die Funktion, das Gerät an einen Fernseher anzuschließen und mit Wireless-Pads gemütlich zu zocken.
 

Auf YouTube gibt es auch ein Video:

Wer jetzt so ein Ding haben will, darf bei Ebay gucken – der Preis liegt bei ~40€, allerdings haut der Versand aus den USA nochmal mit 35€ rein. Wenn irgendwer zufällig in den USA ist und das günstiger verschicken kann, soll er sich in den Kommentaren melden – für 40€ würd ich so einen glatt nehmen.

Weiterführende Links:
http://www.atariage.com/forums/topic/154339-fc-16-go-portable-snes
http://forums.benheck.com/viewtopic.php?f=3&t=35333 (aufgeschraubt)

2 comments so far

  1. Alex_der_Pirat on

    Mal abgesehen davon das es rechtlich nicht in einer Grauzone liegt, da man Originalspiele nutzt: Der Screen ist viel zu klein und wie es ausschaut hat man Sound nur in Mono. Und für 40 Euro kann man sich gleich auch die Konsole kaufen + Haufen Spiele. Aber ich persönlich bleib bei PSP + Emu😉

  2. Merl on

    Die neue Revision des Handhelds (Stereosound, größere L- und R- Buttons), auch bereits auf Multiregion umgebaut, hat mich doch überzeugt. OK, „nur“ 90% aller Spiele lasse nsich auf dem Gerät zocken, aber das passt scho.
    Macht echt Spaß!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s