Erinnert sich noch jemand an den Gehirntraining-Boom?

Erinnern wir uns: Nintendo kam mit dem ersten Brain Age-Spiel heraus, ein enormer Hype entstand und sogar Apotheken haben den DS in ihr Sortiment aufgenommen. In der Folge erschienen gefühlte zweitausend Klone, die alle versprachen, dass wir in Zukunft alle klug werden. Daraus ist natürlich nichts geworden, selbst das Niveau in den DS-Foren ist nicht spürbar gestiegen.
Jetzt haben britische Wissenschaftler das ganze Phänomen untersucht und kommen zu dem Ergebnis, dass der ganze Hype viel Lärm um Nichts war:

As expected, when it came to the actual tasks that were being trained
on, the test scores shot up. For the two experimental groups, the
effects were substantial. When increases were compared to a baseline of
1.0, the magnitude of the improvements ranged from 0.67 all the way up
to 1.63. Even the control group got better at handling trivia
questions.

But outside the specific areas of training, things weren’t so rosy.
Both experimental groups saw improvements in their test scores over the
six-week period, but the authors describe the changes as ranging from
„small“ to „very small“ (for the latter category, the 95 percent
confidence interval generally overlapped with zero, indicating no
improvement). Worse still, the control group saw similar
improvements—those answering trivia questions actually outperformed the
second experimental group by improving in a greater number of
categories. „These results provide no evidence for any generalized
improvements in cognitive function following brain training in a large
sample of healthy adults,“ the authors conclude.

Oder um es kurz zu sagen: Wer Brain Age spielt, wird gut im Brain Age-Spielen. Und nicht klug.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s