Archive for April 2010|Monthly archive page

Product Placement in Metal Gear Solid: Peace Walker

Das ist einfach nur lächerlich und ein guter Grund, das Spiel nicht zu kaufen.

Späte Anerkennung

Endlich erinnert sich jemand an den Wonderswan 😉

KaiXinXiaoZi

Difunos immer wieder wieder faszinierender Photobucket-Account bringt uns ein Bild von etwas, das doch sehr stark nach einem Klon des alten GameBoys aussieht.

Der Gameboy-Hund


Wuff

Ein erster Eindruck des Nintendo 3DS-Displays?


Die 3D-Technik steckt momentan noch in den Kinderschuhen – und praktisch alle Geräte, die momentan auf den Markt kommen, benötigen eine spezielle Brille. Von daher ist die Ankündigung Nintendos interessant, dass der neue 3DS ohne eine Brille auskommen soll. Es gibt momentan eigentlich keine massenproduktionstauglichen Displays, die für den 3DS tauglich wären. Akihabara News hat eines der ersten dieser Art in die Hände bekommen und ausprobiert. Die Chancen, dass dieses Display bzw. die gleiche Technik auch in Nintendos neuem Handheld zum Einsatz kommt, sind recht groß. Gut, dass der erste Eindruck sehr positiv ist:

‘This 3D technology is Mind Blowing’

In this area, the Mobile LCD world, Sharp will provide you with
something their competitors have not been capable of, with better
brightness (usually the competitors offer a maximum brightness of
250cd/m2, while Sharp propose 500cd/m2), a contrast ratio of 1000 :1
compared to the 100 :1 that their competitors have achieved.

Other point concerns the overall quality which is really good.
According to Daimaou, the quality is on a par with what is offered by
either Panasonic or Sony.

Lastly, not only Sharp succeed to impress us with their 3D LCD
Quality, but they also succeed to create a Mobile LCD which is a
Touchscreen !

‘Some area need improvement’

However, the main difference concerns the image depth. Actually, on
either Sony or Panasonic’s 3D TV, the image would emerge from the
screen… But on Sharp’s mobile 2D / 3D LCD, the image provides a great
sensation of depth without making you feel as if the image is coming out
from the screen.

Lastly, regarding the Ghost effect, actually Sharp worked hard on
this matter, however we have to admit this is not perfect… You will have
to be on the sweet spot to get the perfect image. However, Notice that
even if you’re not on the ‘sweet point’, frankly we are not sure if
their competitors with their current LCD screens are capable of reaching
this quality.

Anyway, this mobile 3D LCD is simply mind blowing !

http://en.akihabaranews.com/42041/

Apple mit iPhone-Gamepad


Apple hat die oben gezeigten Designs für ein iPhone/iPod Touch-Gamepad patentieren lassen. Die Zeichnungen zeigen natürlich nur ein Konzept und es ist fraglich, ob wirklich ein derartiges Produkt auf den Markt kommen wird – richtige Buttons würden das iPhone natürlich zum richtigen Handheld upgraden, aber nach dem Launch erscheinende, höchstwahrscheinlich recht teure Zubehörteile haben es generell schwer. Außerdem befindet sich Apple seit einer ganzen Weile im Kampf gegen Buttons und dies wäre die erste Hardware seit Jahren, die zusätzliche Buttons hinzufügt.
Auf jeden Fall ist dieses Patent ein Schlag ins Gesicht für die Entwickler des icontrolpads, welche ein ähnliches Design schon lange vor Apple erdacht haben. Craigix schäumt daher völlig zurecht.

Gerüchte zur PSP2

siehe hier

Pandora mit WiFi-Problemen

Leider kein Aprilscherz: Das Pandora-Projekt hat weitere Probleme. Nachdem wir längere Zeit gedacht haben, dass es nur noch an den Gehäusen liegt, ist jetzt auch noch ein Problem mit dem WiFi-Chip aufgetaucht. Dieser scheint nicht so zu funktionieren, wie gedacht und daher sollen die ersten Besteller einen externen WiFi-Stick mitgeliefert bekommen. Erwin fragt daher völlig zurecht folgendes auf gp2x.de:

Wie konnte es passieren, dass man sich jetzt, nach vielen Monaten, Gedanken darüber macht, ob man
eventuell einen WLAN-Hardwarefehler auf dem Pandora-Board hat?
Ich
dachte bisher, die Boards sind schon lange fertig und getestet und
warten nur noch auf die Auslieferung zum Zusammenbau.
Die
letzten Monate ging es hier im Forum fast nur um die immer wieder
verspäteten Gehäuse und die ständigen Verzögerungen durch die
chinesische Firma. Die waren der Grund, warum man die Pandora noch nicht
ausliefern konnte, so zumindest hatte ich den Eindruck.
Und
jetzt, wo die Gehäuse vielleicht doch bald gefertigt und verschickt
werden, sind plötzlich die Boards ein Grund, was eventuell noch hängt
und die Auslieferung verzögern kann?
Wieso hat man die Boards
nicht schon vor Monaten auf eventuelle Fehler getestet? Die sind doch
angeblich schon lange fertig?
Wie hätte man die Pandora denn
ausgeliefert, falls die Chinesen die Gehäuse doch schon vor Monaten
geliefert hätten? Da wäre die Software ja noch unfertiger als jetzt