Archive for September 2010|Monthly archive page

Der Wiz wird wieder produziert

Nachdem die Produktion des Wiz eigentlich zugunsten des Caanoos eingestellt wurde, wurde sie aufgrund der hohen Nachfrage doch noch einmal aufgenommen:

Since there was a real high demand for the WIZ, GPH decided to start the production once more. Costs will be a bit higher, though it is not known yet if the distributors want to charge more or not. I have no idea when the first batch of WIZ will be delivered.

Quelle: ED auf GP32x

Ob dies jetzt eine gute Nachricht für GPH ist oder ob der Caanoo auf ein extrem geringes Interesse gestoßen ist, weiß ich nicht.

User vergrößert seinen Caanoo-Bildschirm

Das WTF des Tages ist eindeutig dieser Thread bei GP32x.com. Ein User hat bemerkt, dass das Cover des Caanoos einige Pixel des Bildschirmes verdeckt und daraufhin seinen neuen Handheld mit Cuttermesser und Sandpapier bearbeitet und die Pixel "befreit".

Apple hat angeblich 50% des mobilen Spielemarktes in seiner Hand

Apple hat auf der letzten Keynote, auf der diverse eher uninteressante neue iPods vorgestellt wurden, auch eine kleine und höchst interessante Zahl genannt: Angeblich verkauft sich alleine der iPod Touch häufiger als der Nintendo DS und die PSP zusammen. Auch der Spieleverkauf boomt – 1,5 Milliarden “Spiele und Entertainment-Apps” sollen alleine auf die iPod Touchs heruntergeladen worden sein. Dazu kommen noch diverse iPhones.

Wie Engadget gut beobachtet hat, passen die Zahlen aber nicht ganz zusammen – der Nintendo DS steht gerade bei über 130 Millionen Einheiten, die PSP knabbert gerade an den 60 Millionen. Im Gegensatz dazu will Apple 120 Millionen iOS-Geräte verkauft haben. Es wird sich dabei wohl um Zahlen aus einem bestimmten Zeitraum handeln, beispielsweise des aktuellen Monats. Wirklich aussagekräftig ist das nicht – vor allem, da auch die 1,5 Milliarden heruntergeladenen Apps in vielen Fällen natürlich nicht Spiele sind, sondern mehr oder weniger sinnvolle Gagprogramme, die meistens für 99 Cent verramscht werden. Das mit Vollpreisspielen zu vergleichen, ist Humbug.

Die Statistik zeigt aber auf jeden Fall, dass moderne Smartphones durchaus eine starke Konkurrenz für die klassischen Handhelds darstellen. Lange Zeit war es so, dass man einen GameBoy, einen GameGear, einen GameBoy Advance, einen Nintendo DS oder eine Playstation Portable brauchte, um unterwegs vernünftig zocken zu können. Snake war nett, aber auch nur für ein paar Minuten. Der GBA war immer besser. Mittlerweile hat sich das aber gewandelt – wer sich ein modernes Smartphone kauft, der benötigt für die mobile Unterhaltung kein weiteres Gerät. Ich werde hier trotzdem keine iPhone-Sektion einrichten, hier wird es weiterhin um obskure Handhelds gehen und nicht um die neusten iPhone und Android-Nachrichten.