Archive for the ‘Game Boy’ Category

Overclocking a Gameboy Color

GB Kiss Link

Heute in der Kategorie “Obskure GameBoy-Hardware, von der noch nie jemand gehört hat”: Der GB Kiss Link

gbkiss

Basically, this is supposedly a "modem" (or that was how it was marketed anyway) that connects to a PC via parallel port. There you’d have some software running to either acquire games from a Hudson website or use a the games that were packaged with the modem. The modem itself would send data to the actual game inside the Gameboy via the GB Kiss feature implemented in choice Hudson games.

http://www.assemblergames.com/forums/showthread.php?43930-Anybody-own-a-Gameboy-Hudson-GB-KISS-LINK-unit

Blip Fests Modded GameBoys

 

Infos hier:

http://boingboing.net/2012/05/25/the-modded-musical-game-boys-o.html

Flickr-Set mit mehr Bildern:

http://www.flickr.com/photos/deanputney/sets/72157629887618520/

Die ideale Lösung, um auch unterwegs GameBoy zu spielen

[via]

Just don’t Smile…

3BA4p

Die Genius GB Backup Station

genius06

Assembler-User Trenton_net wirft einen detaillierten Blick auf ein Gerät, für das ich als Kind auch mein letztes Taschengeld zusammengekratzt und sogar die Lustigen Taschenbücher verkauft hätte.

And did we tell you the name of the Gameboy

riding-the-gravy-train

Quelle

GameBoy TV-Adapter

Auf Assemblergames gibt es ganz großes Kino zu sehen. Und so bekloppt es auch wirken mag – das Teil würde ich mir glatt in die Wohnung stellen:

GB-1

GameBoy Color Ersatzgehäuse

Faszinierend: Wer sich in den letzten 10 Jahren ernsthaft gefragt hat, wie er seinen alten, ramponierten GameBoy Color endlich wieder zu neuem Glanz verhelfen kann und wer sich nicht einfach für unter 10€ ein besser erhaltenes Gerät bei Ebay ersteigert hat, der kann sich jetzt für $3.90 ein Ersatzgehäuse kaufen. Was auch immer das soll.

sku_81153_1

Man muss sich das einfach mal vorstellen: Irgendwo in China sitzen Arbeiter in einer Fabrik, produzieren ein Ersatzgehäuse für einen 14 Jahre alten Handheld, den zumindestens im Westen keiner mehr nutzt und es ist möglich, dieses Ersatzgehäuse für $3.90 nicht nur zu produzieren, sondern auch einmal quer um den Globus zu verschicken. Wenn man wollte, könnte man da eine tolle Reportage über den Zustand des globalisierten Kapitalismus drüber schreiben. Mir reicht es aber erstmal zu wissen, dass der GBC irgendwo noch so häufig im Einsatz sein muss, dass sich diese Produktion lohnt. Wer von euch weiß, wo? Nahost? Südostasien? China selbst? Afrika?