Archive for the ‘N-Gage’ Category

Dealextreme verkauft N-Gage QD

Wer hätte das gedacht? Unser aller Lieblingshändler für obskure Chinakonsolen hat kürzlich ein refurbished N-Gage QD ins Sortiment aufgenommen. Ich frage mich, wo da der Markt liegt? In den Schwellenländern?

http://www.dealextreme.com/p/refurbished-nokia-n-gage-qd-game-phone-w-2-0-tft-lcd-gsm-dual-band-and-java-grey-115974

(41€ ist übrigens ein fairer Preis für das Gerät, auch wenn es natürlich mittlerweile von anderen Smartphones überholt wurde)

Nokia N-Gage Development Kit

siehe hier: http://www.assemblergames.com/forums/showthread.php?t=35455

Der zweite Tod des N-Gages

Es war abzusehen: Nokia stellt die auch im zweiten Anlauf gescheiterte N-Gage-Plattform ein.

Das N-Gage in Vietnam

Manchmal passieren auch bei Portablegaming interessante Dinge – dort meldeten sich vor einigen Tagen N-Gage-Nutzer aus Vietnam und verlinkten auf dieses vietnamesische Forum, in dem sich einige N-Gage-Fans tummeln.

Richtig gelesen! Es gibt im Jahr 2009 doch noch eine aktive Community für das N-Gage! Die Geräte werden günstig über ebay.com gekauft und dann gemoddet. In diesem Thread zeigen die dortigen User ihre Kreationen und man muss wirklich Respekt zollen – dort sind richtig tolle Geräte dabei. Eines kann man oben bewundern, aber der Thread enthält noch einige andere coole Beispiele. Sowas haben wir damals nicht gemacht 😉
Die Jungs haben es sogar geschafft ein Offlinetreffen auf die Beine zu stellen:



Irgendwie ist es schön zu sehen, dass ein Stück Technik, das hierzulande keinen mehr interessiert, auf der anderen Seite der Welt so große Begeisterung auslösen kann. Das N-Gage ist gerade für Schwellenländer auch ein attraktives Handy: Es ist sehr leistungsfähig, da es immerhin ein vollwertiges Symbian-Smartphone ist, die Spiele sind immer noch vielen anderen Handyspielen überlegen und es ist günstig: Mein QD habe ich bei Ebay für sagenumwobene 1€ bekommen, aber auch sonst zahlt man selten mehr als 40-50€. Das ist deutlich bezahlbarer als die richtig teuren Hightech-Handys.
Gleichzeitig fragt man sich, ob es einen solchen Handel mit Gebrauchtgeräten auch bei anderen Handhelds gibt – verschwinden gebrauchte GameBoy Advance nach Kenia? Landen die alten GameBoy Colors im Sudan?

Gruselige Werbung…