Archive for the ‘Selbstbau-Handhelds’ Category

Lame Station & WiFiBoy

Die Lame Station ist ein weiterer Handheldauf Microcontroller-Basis, der sich an interessierte Bastler und Tüftler richtet. Die Lame Station gibt es nur als Bausatz zu kaufen und der Käufer muss sie sich selbst zusammenlöten. Entsprechend wird das Gerät als educational toy an Schulen und interessierte Hobbyisten vermarktet.

original

Ansonsten ist es recht unspektakulär – ein gering aufgelöstes Display, die üblichen experimentellen Spielchens zum Downloaden und der Preis ist mit $75 doch etwas hoch. Arduboy und Gamebuino bekommt man deutlich günstiger – und die Lamestation wird nur innerhalb der USA versendet.

Ein ähnliches Gerät scheint der WifiBoy zu sein.

maxresdefault

Weitere Details über dieses Gerät sind nur schwer zu finden, da es die offizielle Webseite auf nur auf Chinesisch oder Japanisch gibt.

Advertisements

DIY Raspberry Pi-Handheld

Mehr Infos hier

Grape64

PFdhB

Wer wissen will, wie man sich so einen schicken N64-Handheld bastelt, der darf sich hier informieren:

http://zachariahperry.com/2011/03/23/grape-64-how-to-information/

Großartiger, selbstgebauter GC-Handheld

Liebes Nintendo, falls die 3DS-Preissenkung nicht den erwünschten Erfolg bringt: Einfach diesen Typen anheuern, seinen GC-Handheld in Serie bauen und der Profit ist sicher!

Der CCube ist großartig

dYDDj

Die selbstgebastelten Handhelds aus alten Konsolen werden immer großartiger – und ich hoffe, dass irgendwann ein mutiger Produzent solche Geräte in Serie produziert:

http://forums.modretro.com/viewtopic.php?f=3&t=6280

Dingoo und NGPC DIY Arcades

Difunos Photobucket-Account kann einen so schon neidisch machen, aber diese zwei DIY-Arcades sind einfach beeindruckend. Das eine benutzt einen Dingoo als Grundlage, das andere einen Neo Geo Pocket:

VCSp Revision 7


Ben Heck wird immer besser im Handheldbauen und auch der VCSp Revision 7 ist ein wahres Schmuckstück. Irgendwann brauch ich auch einen von denen.

(Danke an Mae für den Hinweis)

Sixtyfree Lite-R

Normalerweise berichte ich nicht über Selbstbau-Handhelds. Die meisten Geräte sind klobig, sitzen in häßlichen Gehäusen und sind daher herzlich unspannend. SifuF hat allerdings ein N64-Gerät gebaut, das einfach beeindruckend ist. Es ist klein, in einem wirklich schicken Gehäuse untergebracht und das Buttonlayout ist genial. Das einzige, was leider noch fehlt, ist eine Batterie.




Endlich mal ein schicker Selbstbauhandheld

Es gibt eine große Szene von Bastlern, die sich ihre Handhelds selbst basteln. Das Prinzip ist eigentlich simpel: Man nehme eine stationäre Konsole wie einen Atari 2600 oder einen SNES, bastle einen Bildschirm dran und packe das ganze in ein passendes Gehäuse.
Die meisten Bastler scheitern aber am Gehäuse, denn es ist gerade einfach, ein professionelles Gehäuse zu erstellen. Chris Koopa hat es geschafft und sein portabler Atari 2600 im GameGear-Gehäuse sieht wirklich schick aus:

Mehr Fotos